Gardinen und Vorhänge
Gardinen und Vorhänge
Gardinen und Vorhänge
Gardinen und Vorhänge
Gardinen und Vorhänge
Gardinen und Vorhänge
Gardinen und Vorhänge
Gardinen und Vorhänge

Die Gardine und Vorhang bringen Wohnlichkeit in den Raum

Ihre Wohnung ist perfekt eingerichtet, eine tolle Küche, eine gemütliche Tischgruppe, eine bequeme Couch doch irgendetwas fehlt, etwas Entscheidendes, das gewisse Etwas: Eine Gardine und ein Vorhang am Fenster, Stoffe, die Ihr Zuhause wohnlicher machen. Denn mit ihnen zieht Wärme und Gemütlichkeit in Ihre Wohnung ein. Der wallende Stoff und das Fenster, beide gehören zusammen, wie das Bild und der Bilderrahmen. Sie sind ein eingefleischtes Team, lassen den Raum weicher erscheinen, fungieren als Blendschutz und beeinflussen die Raumakustik.

Eine Gardine ist mehr als Dekoration

Die Gardine und der Vorhang sind ein tolles Paar. Die Gardine läßt tagsüber Licht in unsere Wohnräume, schützt aber vor neugierigen Blicken von außen. Am Abend löst der blickdichte Vorhang die Gardine ab und sorgt außerdem  für eine kuschelige, gemütliche Stimmung im Raum. Die unterschiedlichen Gardinen- und Vorhang-Stoffe machen es möglich auf jeden Geschmack gekonnt einzugehen. So passen robuste Vorhänge aus Leinen perfekt zu behaglichen Möbeln im Landhausstil, ein fließend heller Vorhangstoff aus Baumwolle, der im hellen Tageslicht weht, untermalt die Leichtigkeit moderner Räume. Glänzender Samt und schwere Stoffe rahmen den klassisch eleganten Einrichtungsstil. 

Gardien & Vorhang rahmen und untermalen das Raumbild mit der geschmacklichen Note, die wir derzeit empfinden. Doch Geschmack und Schönheitsempfinden verändern sich im Laufe eines Lebens und manchmal braucht man auch mal eine Veränderung. Mochten wir vor einigen Jahren noch ein kräftiges Orange, lieben wir heute vielleicht ein helles Beige. Beeinflusst wird das Ganze, genau wie in der Mode, vom Trend der Zeit. Mit funkelnagelneuen Stoffen in Ihrer Lieblingsfarbe verändern Sie Ihr Raum und geben Ihrer Inneneinrichtung nach Jahren neuen Pep.

Vorhang statt Türe oder trotz Türe

Im Zeitalter des „offenen Wohnens“ sind Vorhänge wie flexible Pforten. Da, wo mehrere Räume ohne Türe aneinander gereiht sind, schaffen sie eine räumliche Aufteilung ohne wirklich zu trennen.

Nicht alle Räume werden im Winter geheißt. Vorhänge zwischen Wohnbereich und Flur sind in der kalten Jahreszeit wie eine Wärmeschleuse. Ziehen Sie Ihrem Wohnbereich einen „warmen Mantel“ über. Die Isolierung durch den Vorhang schenkt Ihnen einen deutlich wärmeren Wohnraum.  

Schrank ohne Türen aber mit Vorhang

Schuhe über Schuhe…die passen in kein Schuhregal, jedenfalls nicht in eins, was man einfach so von der Stange weg günstig kaufen kann. Deshalb haben Sie Ihr eigenes Schuhregal konstruiert. Auch im Schlafzimmer waren Sie kreativ und haben aus Schranksystemen Ihren begehbaren Kleiderschrank gebaut. Ein toller Stauraum für Ihre Kleidung, Accessoires, Bettwäsche und andere Textilien. Die Innenstruktur ist fertig, doch was ist mit Türen? Unser Tipp: Entscheiden Sie sich doch für einen Vorhang! Die sparen Platz und Geld.

Schutz vor Wärme, Kälte und Licht

Dekoration ist wichtig, denn sie zeigt, wie wir leben und wer wir sind. Sie zeigt unsere Vorlieben, spiegelt unsere Sehnsüchte, schenkt Geborgenheit. Doch Vorhänge und Gardinen sind nicht nur Dekoelemente die verschönern. Ihre eigentliche Funktion ist der Schutz vor Wärme, vor Kälte und vor Licht.

Damit das Fensterkleid diese Aufgabe gekonnt wahrnehmen kann, darf ihr Zweck nicht außer Acht gelassen werden. Achten Sie daher bei der Materialauswahl auf Ihr Bedürfnis. Möchten Sie einen lichtdurchfluteten Raum, hängen Sie durchsichtige Gardinen vor Ihre Fenster. Das Zimmer bleibt hell, doch unerwünschte Einblicke von außen werden vermieden. Im Schlafzimmer mögen wir es kühl und dunkel. Hier helfen dichte undurchsichtige Stoffe. Eine Kombination aus einer hellen Gardine und einem dunkeln Vorhangstoff schafft Flexibilität.

Die Gardine und die Waschmaschine

Je heller die Gardinen und der Vorhang,  desto schneller zeigt er sich, der ganz normale Grauschleier, verursacht von Kerzen, dem Kamin,  den Abgasen der Autos, dem Blütenstaub oder  dem Essensdunst. Deshalb müssen Gardinen und Vorhänge regelmäßig gewaschen werden und das evtl. zwei bis drei Mal im Jahr.

Eine abschreckende Prozedur: Endstücke von den Gardinenstangen lösen, Gardinen von der Stange ziehen, Metallringe entfernen, Gardinen in einen Kopfkissenbezug stopfen und ab in die Waschmaschine. Damit diese Arbeit nicht zur Last wird und anschließend zu unschönen Ergebnissen führt, achten Sie beim Kauf auf eine pflegeleichte und formbeständige Gardine sowie eine einfache Befestigungstechnik.

Hängen Sie Ihre frisch gewaschene Gardine noch im feuchten Zustand wieder auf, so ersparen Sie sich (jedenfalls in den meisten Fällen) das Bügeln, denn der Stoff hängt sich, dank seines Eigengewichtes, wieder glatt aus.

Gardinenstange ist nicht gleich Gardinenstange

Auch im Punkto Gardinenstangen können Sie sich an uns wenden. Wir führen Gardinenstangen für die unterschiedlichsten Befestigungsmöglichkeiten: Gardinenstangen aus Holz, Metall, im Edelstahl-Look oder Messing, Innenlaufsysteme, Schienensysteme, Caféstangen, Bistrostangen, Pinnstangen, Schwenkstangen, Teleskop-Gardinenstangen, Spannseile…Passend zu den Gardinenstangen finden Sie bei uns natürlich auch die verschiedensten Abschlussstücke und Gardinenringe.

Genügend Stoffauswahl für Ihre Fenster

Kommen Sie mit Ihren Wünschen und Vorstellungen zu uns, in die Heimtextilien-Abteilung von Möbel Kraft und lassen Sie sich fachkundig beraten. Hier finden Sie eine große Auswahl an fertigen Standort-Modellen, vom Schlaufenschal bis zur maßgeschneiderten Fensterdekoration. Denn Möbel Kraft bietet neben der Auswahl an Stoffen, auch einen Gardinen-Nähservice. Suchen Sie sich Ihren Lieblingsstoff aus und lassen Ihre Vorhänge von uns Nähen. Ob fürs Bad, Ihr Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche oder einen anderen Raum, die Auswahl an Meterware und Stoffcoupons bietet für jeden Raum den passenden Vorhang.

 

Natürlich können Sie Ihren Stoff auch nur bei uns kaufen und selber nähen. Eins sollten Sie vor Ihrem Kauf in beiden Fällen tun: ausmessen. Denn entscheidend für eine langjährige Freude an Ihren Vorhängen, ist die richtige Vorhanglänge und -breite.

Länge: Planen Sie mindestens ein bis zwei Zentimeter mehr ein, denn selbst Stoffe von hoher Qualität laufen beim ersten Waschgang etwas ein.

Breite: Misst Ihr Fenster beispielsweise 500 mm benötigen Sie 1000 mm Stoff in der Breite plus ein paar zusätzliche Millimeter für den Saum, damit der Vorhang auch im zugezogenen Zustand schön luftig fällt.

 

 

Link Bad Segeberg
Link Berlin
Link Dresden
Link Taucha
Link weitere Standorte
top
© Möbel Kraft – Aktuelle Angebote bei Möbel Kraft