Highboards – Stauraumlösung für Ihr Zuhause

Highboards gehören zu den Klassikern unter den Wohnzimmermöbeln. Die eleganten Kommoden bieten durch die zahlreichen Schubfächer und Regalböden allerhand Platz für Geschirr, Ordner und Bücher. Neben Schubfächer gibt es ebenfalls offene Bereiche und Fächer mit Schranktüren. Bei Möbel Kraft finden Sie Highboards in unterschiedlichen Stilrichtungen und mit verschiedener Höhe und Breite.

Highboards in verschiedenen Materialien

Die Materialauswahl für Highboards ist genauso vielseitig wie die Hochkommoden selbst. Welches Material Sie wählen hängt vor allem von Ihrem Geschmack und Ihrem Einrichtungsstil hab. Richten Sie Ihr Wohnzimmer gerade vollkommen neu ein, dann können Sie auch einen komplett neuen Einrichtungsstil ausprobieren.

Materialien für Highboards im Überblick:

  • Massivholz
  • Kunststoff
  • Rattan
  • Hochglanz
  • Metall

Neben den klassischen Materialien ist auch ein Materialmix möglich. Für Highboards bietet sich eine Kombination aus Holz und Glas in Form einer Vitrine an. Die Glasfronten lassen diese Modelle besonders modern aussehen. Hochglanzoberflächen in Weiß, Schwarz oder Grau sehen ebenfalls sehr modern aus und sind deshalb sehr beliebt.

Holz ist für Kommoden besonders schön, da die markante Maserung von Wildeiche und Kernbuche auf großen Flächen besonders gut zur Geltung kommt. Wählen Sie aus den verschiedensten Materialien das Highboard Ihrer Träume aus. Der Naturstoff Holz lässt sich gut verarbeiten und weist durch unterschiedliche Maserung, Farben und Beschaffenheit ein breites Spektrum an Designmöglichkeiten auf. Sie können zwischen teilmassiv, Massivholz und Holzoptik wählen. Hochkommoden aus Holz sind stabil, widerstandsfähig und pflegeleicht. Auch passen Sie zu allen gängigen Wohntrends. Beliebte Holzarten sind: Eiche, Buche, Ahorn und Teak. Eiche bietet sich besonders durch ihre Vielfältigkeit an, da Eiche sowohl hell als auch dunkel sein kann. Welchen Farbton das Holz letztlich annimmt, hängt ganz von der Behandlung ab.

Eine Hochkommode in Weiß integriert sich wunderbar in den Landhausstil. Weiß und angeschliffen ist wiederum passend zum Shabby-Chic. Wollen Sie Ihre Wohnung mit etwas Urlaubsfeeling ausstatten, dann verschönern Sie Ihre Kommode in Weiß mit maritimen Accessoires und Akzenten in Blau und Rot.

Ganz modern wird Ihr Wohnzimmer durch Highboards in Hochglanz. Hier sind die Farben Schwarz, Weiß und Grau besonders beliebt. Die glänzende Oberfläche lässt das Highboard hochwertig aussehen. Sideboards, Highboards und Regale in Hochglanz kommen durch eine indirekte oder direkte Beleuchtung noch besser zur Geltung. Grifflose Schranktüren oder verstecke Eingriffe unterstützen den modernen Charakter zusätzlich. Highboards in Hochglanz können Sie auch perfekt mit Glas kombinieren.

Im Trend sind gerade Kommoden, die Elemente aus Metall aufweisen oder sogar komplett aus Metall gefertigt werden. Diese Möbel passen perfekt zum Industrial-Chic. Eine Kommode aus Metall eignet sich allerdings nicht für jede Wohnung. Hier müssen der Rahmen und das ganze Raumkonzept stimmen. Die Kombination mit Holz funktioniert wunderbar. Highboards aus Holz mit Schubfächern und Griffen aus Metall passen in jedes Wohnzimmer. Ein dunkles Ledersofa oder ein gemütlicher Sessel, Sideboard und Regal ergänzen das Wohnzimmer optimal.

Sie sind sich nicht sicher, welches Material das richtige für Sie ist? Kein Problem! Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne in einem unserer Möbelhäuser. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie. Sie finden uns in Berlin, Bad Segeberg, Hamburg, Dresden, Halle und in Leipzig.

Das passende Highboard für Ihr Zuhause

Ein Highboard ist nicht nur ein wahres Platzwunder, sondern passt durch die Vielseitigkeit in jeden Einrichtungsstil. Verschiedene Materialien, Designs und Maße machen dies möglich. Mit Hilfe der passenden Beleuchtung und einigen Accessoires kann man das Highboard zusätzlich in Szene setzen.

Kombination mit anderen Möbeln

  • Ein Highboard lässt sich ganz einfach mit anderen Möbeln in eine schicke Wohnwand verwandeln. Kombinieren Sie dafür Highboard, ein Sideboard oder auch mehrere Sideboards, Vitrine und Regale. Das Sideboard ordnen Sie ungefähr in der Mitte an, sodass es als Basis für den Fernseher fungieren kann. Das Highboard oder auch eine Vitrine passt genau daneben. Über dem Fernseher können noch zusätzliche Regale für noch mehr Stauraum angebracht werden. Seitlich neben der Anbauwand können Regale ebenso senkrecht befestigt werden. CDs und DVDs finden dort den idealen Aufbewahrungsort.
  • Vor die Wohnwand passen Sofas oder Sessel im gleichen Stil. Zu einem antik aussehenden Highboard macht sich ein dunkles Ledersofa besonders gut. Aber auch helle Highboards passen gut zu Sofas. Hier sollten Sie entweder auf ein moderneres Modell oder ein Highboard im Landhausstil zurückgreifen.
  • Ein Highboard muss nicht zwangsläufig im Wohnzimmer stehen, schön sieht es auch im Flur aus. In der Diele dient es vor allem als Ablagefläche für Schlüssel, Briefe und Kleinkram, den man benötigt, wenn man das Haus verlässt oder hereinkommt. Im Schrank selbst können Schuhe oder andere Sachen untergebracht werden. Als Teil einer Garderobe ist das Highboard in der Breite häufig schmal gehalten, sodass genügend Platz für einen Spiegel vorhanden ist.
  • Auch als Kommode im Schlafzimmer wird das Highboard benutzt. Darauf können Kosmetikprodukte und Schmuck abgestellt werden. Die großen Fächer des Highboards bieten sich als Aufbewahrungsort für Kleidung an. Ein Highboard im Schlafzimmer ist die perfekte Ergänzung zum Kleiderschrank. Etwas niedrigere Kommoden können vor dem Fenster aufgestellt werden, sodass der Platz darunter nicht verloren geht. Auch platzsparende Eckkommoden sind möglich.
Beratertermin

Highboards im Landhausstil

Highboards im Landhausstil können in Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer und im Flur einen schönen Platz finden. Die klassischen Highboards im Landhausstil sind in einem schlichten Weiß gehalten, aber auch helle Hölzer passen gut in den urigen Stil. Schnörkel, Verzierungen und kleine Details sind typisch für den Landhausstil. Auffällige Sockel oder kleine Füße entsprechen ebenfalls dem beliebten Design. Einen Materialmix aus Holz und Glas kann man bei diesem Stil durch ein Highboard mit Glastüren realisieren.

Highboards im Shabby-Chic

Der Shabby-Chic ist gerade absolut im Trend. Die Möbel müssen nicht mehr glänzen und vor allem nicht so aussehen, als wären sie gerade frisch aus dem Karton aufgebaut worden. Stattdessen verleihen Kratzer und abgesplitterte Farbe den Möbeln Charakter. Beim Shabby-Chic kann es von allem etwas mehr sein: Muster, Farbe und Verzierungen. Farblich bleibt das Highbord in dem Bereich der Pastelltöne. Achten Sie bei einem Highboard im Shabby-Chic darauf, dass das Möbelstück nicht zu dominant wirkt und den anderen Möbeln genügend Raum lässt. Dabei sollte auch die übrige Wohnung im gleichen Stil eingerichtet werden oder durch dezente Möbel ergänzt werden.

Link Bad Segeberg
Link Berlin
Link Dresden
Link Taucha
Link weitere Standorte
top
© Möbel Kraft – Aktuelle Angebote bei Möbel Kraft