Standorte 8x vor Ort
Wunschliste
Warenkorb0Artikel
Unser Sortiment
Mein Bereich

Warenkorb

(0)

Mein Konto

Standorte

Newsletter

Nobilia Küchen

Nobilia Küchen

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Küche, brauchen Sie kreative Anregungen, die Ihnen helfen, Ihren Traum zu verwirklichen. Eine große Auswahl an Musterküchen, professionelle Beratung und jede Menge Ideen für eine tolle Küchengestaltung erwarten Sie bei Möbel Kraft. Entdecken Sie hier Ihre Traumküche!

Nobilia - Qualität zum günstigen Preis


Die Küchen von Nobilia stehen hier in erster Reihe. Sie zählen zu den beliebtesten Küchen. Nobilia Küchen entsprechen dem Zeitgeist vieler Menschen. Um die Qualität jeder Küche zu garantieren, sind alle Prozessschritte, die zur Fertigung gehören, durch ein komplexes System kontrolliert. Dies zusammen mit der präzisen Arbeitsweise unseres Küchenherstellers garantiert Ihnen eine gleichbleibende Qualität zu einem bezahlbaren Preis. Nobilia erhielt für seine Qualitäts-, Umwelt- und Energieansprüche folgende Zertifikate: QM, UM- und EM-Zertifikat, GS-Gütesiegel, Goldes M, PEFC-Zertifikat, Blauer Engel, GOGREEN-Zertifikat, Recycling-Zertifikat.

Trotz Automatismus einer industriellen Fertigung bleibt Ihre Küche ein individuell planbares Unikat. Die unterschiedlichsten Raumlösungen und Designvarianten versprechen Gestaltungsfreiheit. Nobilia zeigt Einrichtungsvorschläge für jeden Küchenraum, ob klein, ob groß, ob modern oder klassisch, ob urig oder stylisch.

Nobilia Chalet
Nobilia Castello
Nobilia Cottage
Nobilia Cottage

Nobilia Küchen "Made in Germany"

Nobilia hat seinen Sitz im ostwestfälischen Verl. Hier produziert der größte europäische Küchenhersteller mit einen 2500 Mann starken Team an zwei Standorten täglich 2.600 Küchen. Mehr als 65 % davon bleiben in unseren heimischen Küchenräumen. Wer mit Nobilia kocht, kocht mit dem Qualiätssiegel "Made in Germany".

Nobilia Küche Speed
Nobilia Küche Riva
Nobilia Küche Rio
Nobilia Küche Speed
Nobilia Küche Riva
Nobilia Küche Chalet

Kleine Nobilia Küchenträume

Gerade wenn nicht viel Platz vorhanden ist, ist eine gute Küchenplanung mit tollen gestalterischen Vorschlägen besonders wichtig. Hier zeigen sich offen gestaltete Küchen als besonders sinnvoll. Trotz ihres luxuriösen Auftrittes sind sie oft die preisgünstigeren Lösungen für ein kleineres Budget. Sie werden staunen, was auf einer Fläche von 11 m2 alles untergebracht werden kann. Sogar ein Essplatz mit Thekenaufsatz ist durchaus planbar. Eine offene Küche gibt den Einblick in den Wohnbereich und lässt das gesamte Wohnungsbild frei und großzügig erscheinen.

Nobilia Flash
Nobilia Flash
Nobilia Küchen Focus
Küche Nobilia Focus

Küchenfronten, Arbeitsplatten und Griffe

Eine weiße Küche von Nobilia ist klassisch und zeitlos, Farben wirken jung und frisch, Holz und Unidekore lassen sich trendig miteinander kombinieren, nobilia hält eine Vielzahl an spannende Materialien und Farben für Ihre Küchenfront und Arbeitsplatte zur Auswahl. Wählen Sie Ihre Designvariante und gestalten Sie Ihre Küche aus der Vielzahl an Griffe, Fronten, Korpusfarben und Küchenarbeitsplatten zu Ihrer individuellen Kochinsel mit Chefkoch-know-how.

Designs für Nobilia Küchen

Klare Formen und gerade Linien – moderne Küchen kommen ohne Schnickschnack aus und sind trotzdem alles andere als langweilig. Das simple Design lässt den Raum offen und aufgeräumt erscheinen. Wer es trotzdem natürlich mag, entscheidet sich für Schränke, Fronten oder eine Arbeitsfläche in Holzoptik. Neutrale Farben wie Beige und Grau lassen Platz für eine auffällige Wandgestaltung.

Bei modernen Küchen sind grifflose Schränke beliebt. Das sieht nicht nur schick aus, beim Kochen besteht außerdem nicht die Gefahr, dass man mit der Schürze irgendwo hängen bleibt.

Für Freunde von klassischen Designs sind Küchen im Landhausstil das richtige. Holz und helle Farben laden zum Kochen, Essen und Entspannen ein. Die Fronten sind oft mit Details verziert und erinnern an antike Möbel. Ausgestattet sind die Nobilia Küchen aber absolut zeitgemäß und lassen keine Wünsche offen.

Fronten-Vielfalt

Holz-Optik ist der Klassiker unter den Küchenfronten und auch heute noch sehr beliebt. Dabei ist es aber längst nicht mehr die einzige Option. Schiefer- und Beton-Optik ziehen mittlerweile auch in den Küchen ein und sorgen für den trendigen Industrial-Stil. Das muss aber nicht kalt und ungemütlich wirken. Kombiniert mit einer Holz-Arbeitsplatte in beispielsweise Eiche und fröhlichen Wandfarben wird aus der Küche ein moderner Wohlfühlraum. Die verschiedenen Grautöne lassen sich mit einer Vielzahl von anderen Farben kombinieren. So können Sie das Design Ihrer Traumküche immer wieder neu erfinden.

Matt oder Hochglanz

Bei der Planung Ihrer Nobilia-Küche können Sie sich für Fronten in matt oder Hochglanz entscheiden. Dabei kommt es vor allem auf den persönlichen Geschmack an. Matte Oberflächen sind aber besonders unempfindlich. An Hochglanz-Fronten tauchen schneller Fingerabdrücke auf, die und sämtliche andere Flecken lassen sich aber unkompliziert abwischen.

Küchen in Schwarz und Weiß sind zeitlos und deshalb so beliebt. Andere neutrale Farben sind Seidengrau, Sand und Magnolia. Wer es aber ausgefallen mag, entscheidet sich für eine Nobilia Küche mit Fronten in Rot oder Blau.

Fronten aus Echtholz

Besonders Landhausküchen sind für ihre natürliche Optik bekannt. Dabei werden sie von Fronten aus Echtholz unterstützt. Echtes Holz ist widerstandfähig und robust und macht die Küche so besonders langlebig.

Das Holz bleibt nicht im Naturzustand, sondern wird lackiert. Das macht es unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Flecken. Helle Farben lassen die Küche freundlich aussehen, außerdem erscheint der Raum optisch größer. Mit einer grauen Arbeitsfläche, zum Beispiel aus Granit-Nachbildung, kann man der klassischen Landhausküche einen modernen Touch geben.

Echtholz ist deutlich schwerer und auch teurer, als Holz-Nachbildung. Deshalb gibt es bei Nobilia Küchen auch nur Fronten aus echtem Holz, die Korpusse der Küchenschränke sind aus nachgebildetem Holz. Durch die Lackierung werden die unterschiedlichen Materialien jedoch aneinander angepasst.

Arbeitsplatten für Nobilia-Küchen

Die Arbeitsplatte in der Küche muss so einiges aushalten. Dabei ist wichtig, dass sie immer wieder hygienisch einwandfrei gereinigt werden kann und ein Designelement ist sie gleichzeitig auch noch. Das sind viele verschiedene Anforderungen an das Material auf einmal. Zusätzlich haben Sie bei Nobilia-Arbeitsflächen die Wahl zwischen verschiedenen Dicken und Kanten.

Arbeitsplatten von Nobilia bestehen aus einer robusten Spanplatte, auf der das Oberflächen-Material aufgebracht wird. Die Oberfläche gibt es in verschiedenen Varianten: Holzporen, Relief, matt oder in Hochglanz. Der Kunststoff ist unempfindlich gegenüber Flecken und Feuchtigkeit und lässt sich sehr einfach reinigen.

Die Optik richtet sich ganz nach Ihrem Geschmack und der Küche Ihrer Wahl. Holz-Optik ist der Klassiker unter den Arbeitsplatten. Die gibt es bei Nobilia in unterschiedlichen Farben und Gestaltungsvarianten. Besonders edel wirken Platten in Marmor-Optik. Moderner sind Arbeitsflächen in Granit-, Beton- oder Metall-Optik.

Ausstattung für die Küche

Damit eine Küche voll funktionsfähig ist braucht sie nicht nur Schränke und Arbeitsplatte, sondern auch hochwertige Elektrogeräte. Die können sie individuell auf Ihre Nobilia Küche und Ihre Bedürfnisse abstimmen. Bei Möbel Kraft finden Sie Küchengeräte von bekannten Marken wie:

  • Bosch
  • AEG
  • Siemens
  • Bauknecht

Das Herzstück einer jeden Küche sind Backofen und Kochfeld, denn hier wird letztendlich gekocht. Die beiden können entweder zusammen oder einzeln platziert werden. Besonders praktisch ist es, den Backofen in einen hohen Schrank zu integrieren. So ist der Einbauofen auf Augenhöhe und Sie können Ihre Gerichte, egal ob Sonntagsbraten oder Weihnachtsplätzchen, gut im Auge behalten. Zudem erleichtert es Ihnen das Hineinstellen und Herausnehmen von Bräter und ähnlichem. Auch zum Reinigen müssen Sie nicht auf dem Boden knien, sondern können es viel bequemer im Stehen erledigen.

Einige Funktionen haben alle Öfen, wie die verschiedenen Beheizungsarten, z.B. Umluft, Ober- und Unterhitze und Grill. Einige Geräte verfügen noch über ein besonderes Extra: die Selbstreinigung.

Mit dem Ofen allein ist es noch nicht getan, erweitert wird er durch ein Kochfeld. Das kann entweder traditionell über dem Backofen installiert werden, aber auch an jeder anderen beliebigen Stelle der Arbeitsfläche. Traditionell hat der Herd 4 Kochfelder in verschiedenen Größen, auf die Töpfe und Pfannen gestellt werden können. Einige unterscheiden sich dabei auch in der Form. Eine Bräterzone ist langgezogen, so dass der komplette Boden eines Bräters beheizt werden kann. An den Seiten steht aber so kein Rand über, so dass keine Wärme verloren geht.

Besonders anpassungsfähig sind Kochstellen mit Flexizonen. Auf der durchgängigen Fläche können mehrere Töpfe platziert werden und das Kochfeld erkennt, wie viele es sind. Die Töpfe können so mit unterschiedlichen Temperaturen beheizt werden. Mit einer Flexizone umgeht man außerdem das Problem, dass es keine Kochstelle groß genug für den Bräter gibt. Die vorhandene Oberfläche wird optimal genutzt und es müssen keine leeren Stellen auf dem Herd bleiben. So können Sie flexibel mit so vielen Töpfen und Pfannen kochen, wie Sie brauchen.

  • OSTER Küchen
  • NOLTE Küchen
  • SMART Küchen
  • WESTERBURG Küchen